• 🇬🇧
    • 🇩🇪

NCEX

Als Kunde NewTelcos nutzen Sie die Flexibilität und die Kosteneffizienz unseres innovativen Neutral Carrier Ethernet Exchange (NCEX) Service für die Verbindung mit weltweit führenden Service Providern – ohne hierfür einen expliziten Ethernet PoP einrichten zu müssen. NCEX ist gegenwärtig am Standort Frankfurt am Main verfügbar. Der NCEX Service beruht auf der Servicedefinition des Metro Ethernet Forums (MEF) für einen Punkt-zu-Punkt Ethernet Private Line (EPL) Service oder einen Punkt-zu-Punkt Ethernet Virtual Private Line (EVPL) Service. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Servicedefinitionen ist die Möglichkeit, mehrere Ethernet Virtual Circuits (EVCs) über eine einzige physische Schnittstelle zu multiplexen. In der einfachsten Ausführung wird – wie in der folgenden Abbildung dargestellt – eine einzelne physische Schnittstelle an jedem Ende eines EVCs zur Verbindung zweier UNI-Ports genutzt. Der zwischen den beiden UNI-Schnittstellen angebotene Service ist bis auf das mögliche Verwerfen von Layer 2 Control Protocol Frames transparent. Ein EPL Service soll so transparent wie möglich sein. Manchmal kann die Bandbreite des die beiden UNIs verbindenden EVCs geringer als die Bandbreite der physischen Schnittstelle eines der beiden UNIs sein. In solchen Fällen obliegt die entsprechende Anpassung des Datenverkehrs und die dahingehende Priorisierung der erforderlichen Layer 2 Control Protokolle Ihrer Verantwortung. Neben einfachem Punkt-zu-Punkt E-LINE bietet Ihnen NCEX auch gemultiplexte Serviceinstanzen, bei denen mehrere EVC über eine einzelne physische Schnittstelle abgebildet werden. Dies wird üblicherweise als EVPL bezeichnet. Wie in der folgenden Abbildung dargestellt können mehrere EVCs an einer einzelnen physischen Schnittstelle terminiert werden. An diesen gemultiplexten Schnittstellen wird der Datenverkehr auf Basis der VLAN-Zuweisungen des Kunden (CE-LAN) beschrieben. Die gemultiplexte Schnittstelle verwendet diese VLAN-Zuweisung zur Abbildung des empfangenen Datenverkehrs auf den korrekten EVC. Über die Plattform können Sie Portraten und physische Schnittstellen von 10/100 BASE-T Ethernet/Fast Ethernet bis zu 10 GBit/s Ethernet nutzen. Alle Services stehen innerhalb von 24 Stunden zu Ihrer Verfügung. NewTelcos NCEX-Plattform verwendet Cienas Ethernet Service Aggregation Switch, der speziell für den Einsatz im Carrier Ethernet Umfeld und die Bereitstellung kosteneffizienter Kapazität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit entwickelt wurde. Mit NewTelcos NCEX Plattform können Service Provider mit dem kontinuierlich wachsenden Bedarf an Bandbreite und Next Generation Services Schritt halten. Auf diese Weise werden Unternehmens-, Mobile Backhaul-, Transport- und Heimanwendungen in Metro-Netzwerken auf Basis einer Plattform unterstützt, die mehr als 30.000 VSIs handhaben kann. Diese isolieren Ihren Datenverkehr vollständig in Ihrer eigenen Switching-Domäne. Dabei müssen auf der Plattform keine MAC-Adressen (Media Access Control) eingelernt werden. Der Datenverkehr innerhalb eines jeden EVCs ist vollständig von allen anderen Datenverkehrsströmen in der Plattform getrennt. Die Plattform kann für eine große Anzahl von Unterschnittstellen (Verbindungspunkten) skaliert werden und erlaubt so ein reibungsloses Wachstum und umfangreiche Anwendungen.

© 2020 NewTelco GmbHndomino